Hilfe zum Gebrauch

Beim Start

Damit die App funktioniert, müssen Sie Kamera und Ortung für sie freigeben.

Sie können sich zunächst als BASISnutzer:in registrieren und dann gleich loslegen. Ihre persönlichen Daten missbrauchen und veröffentlichen wir selbstverständlich nicht. Ihre hochgeladenen Meldungen sind dann anfangs nur ohne Foto für andere auffindbar.

Wenn Sie 20 Meldungen gemacht haben, prüfen wir kurz die Qualität, schalten Sie als INSIDERnutzer:in frei und informieren Sie darüber. Nun werden auch Ihre Fotos und Kommentare sichtbar; Sie haben auf der Website mehr Möglichkeiten der Suche, Auswahl und Weiterverarbeitung, und Sie können andere mit einer Blindmail (Empfängeradresse für Sie nicht sichtbar) um Kontakt bitten, wenn Sie ein Anliegen zu ihrer Meldung haben.


Das Erfassen ist einfach

NEUE MELDUNG aufrufen

Die eigene POSITION checken, wenn nötig die Karte so schieben, dass der Zielkreis in der Mitte des Bildschirms auf dem aktuellen Ort liegt.

FOTOS hinzufügen oder auch nicht. Bis zu drei Bilder können gemacht oder aus der eigenen Galerie genommen werden – müssen aber nicht. Bitte den Datenschutz beachten: Keine Bilder mit Gesichtern und mit Fahrzeug-Kennzeichen!

OBERKATEGORIEN Es gibt oben negative in rot bis gelb und unten positive in Grün. Wenn Sie unsicher sind, ob „Ärger“, „Gefahr“ oder Hindernis“: Einfach eine passende Spalte wählen.

UNTERKATEGORIEN Es erscheinen etwa zehn häufige Zustände zur Auswahl. Wenn eine passt, können Sie die Situation im nächsten Schritt beschreiben. Sie können eigene Verbesserungsvorschläge machen oder aus einigen auswählen, die wir anbieten.

Alles fertig? Sie können die Meldung erstmal zwischenspeichern und später vollenden – oder sie gleich uploaden.


Meldungen finden und ansehen

Die Website https://gehcheck.werdenktwas.de bietet zahlreiche Funktionen für Suche, Bearbeitung und Export von Meldungen. Diese App bietet fürs Smartphone einige Basisfunktionen:

  • Wenn Sie Meldungen aus einem bestimmten Gebiet suchen, stellen Sie zuerst den passenden Kartenausschnitt ein.

  • Klicken Sie auf die drei Striche oben links und dann auf „Meldungen ansehen“. Sie finden alle Meldungen aus dem Kartenausschnitt

  • Unter EIGENE finden Sie Ihre Meldungen. Wenn es zwischengespeicherte noch nicht hochgeladene sind, können Sie sie jetzt vollenden und abschicken.

  • Nach dem Klick auf SAMMELCHECKS geben Sie die Nummer dieses Checks ein und finden alle unter ihr gesammelten Meldungen (siehe unten unter „Sammelchecks“)


    Sammelchecks

    Sie können mit der App unabängig von anderen Menschen einfach losgehen und beliebige Situationen erfassen. Sie können aber auch mit anderen verabreden, Daten aus einem bestimmten Raum oder einer festgelegten Route zu erfassen. In einem Sammelcheck können Sie auch allein oder in Absprache mit anderen ausgewählte Situationstypen erfassen, zum Beispiel Ampeln oder Gehweg-Zustände. Mehr dazu finden Sie im Menü (drei Striche oben links anklicken) unter „Sammelchecks“.


    Fragen, Kritik, Vorschläge

    Mailen Sie an roland.stimpel@fuss-ev.de! Wir bitten aber um Geduld, falls das viele zugleich tun.